Tiroler Zelten: scheibenweise Kraft und Energie

Die Ausrüstung für Skitouren mag sich geändert haben, die Verpflegung nicht: Ein Stück Tiroler Zelten liefert auch heute jede Menge Energie
Die Ausrüstung für Skitouren mag sich geändert haben, die Verpflegung nicht: Ein Stück Tiroler Zelten liefert auch heute jede Menge Energie

Während einer Skitour, beim Skifahren und Langlaufen brauchen wir zusätzliche Energie. Die muss aber nicht immer vom industriell erzeugten Müsliriegel kommen, der jede Menge Zucker, Konservierungs- und Farbstoffe, Geschmacksverstärker enthält, dreifach verpackt und schon um die halbe Welt gereist ist. Nein, das Gute liegt so nah. Der klassische Tiroler Zelten strotzt nur so vor wertvollen Zutaten: Getrocknete Feigen, Rosinen, Nüsse und wärmende Gewürze wie Kardamom, Nelken und Zimt sorgen dafür, dass uns auch beim Sport in der Winterluft die Kraft nicht ausgeht. Packen Sie bei der nächsten Skitour einfach zwei Scheiben Zelten ein, die Tiroler Spezialität braucht den Vergleich mit dem besten Müsliriegel nicht zu scheuen. Übrigens: Ein frischer Zelten hält monatelang, eignet sich aber auch gut zum Einfrieren.

Das Team der Bäckerei Nill in St. Johann bäckt für Sie das beliebte Tiroler Früchtebrot nach altem Familienrezept und hält immer ein paar Wecken und abgepackte Scheiben für Sie parat. Legen Sie damit am besten gleich Ihren „Power-Vorrat“ an. Bestell- und Lieferservice vor Ort unter Tel. 05352/62452 oder 62453, Fax 61882.

 

[Online-Shop ...]